Ist eine Stufe von mehreren Millimetern mit 13 normal?

Frage von K.F.

Hallo.Ich bin 13 Jahre alt und habe einen Überbiss (wie die meißten meinen) wo bei mir zwischen Ober- und Unterkiefer der Zeigefinger reinpasst und meine Zähne sind schief, mein Kieferknochen schmerzt jeden Tag.Doch meine Mutter meint, dass sie doch ganz gerade sind und der Kiefer normal ist.Deshalb will sie mich am 8.Mai 2012 zu einem guten Zahnarzt schleppen, um zu prüfen , OB ICH ÜBERHAUPT EINE BRAUCHE !!! /mit einem gebrochenem Bein nebenbei 😉 / Aber ich könnte doch auch gleich zu einem Kieferorthophäden gehen , doch sie will mir nicht glauben dass ich schiefe Zähne habe. Habe ich denn überhaupt einen überbiss oder nicht ??
P.S.:zahlt es die Krankenkasse oder muss man es selber zahlen?

Gruß K.

Antwort Dr. Weber:
Liebe K.,
Zwischenzeitlich warst Du bei einer Beratung. Ich hoffe Du bist jetzt schon im Bilde, was Deinen Überbiss anbetrifft. Es ist keinesfalls ok, dass mit 13 Jahren der Zeigefinger zwischen die Schneidezähne paßt.
Bevor DU Dir eine Spange machen läßt, solltest Du für Dich folgende Fragen beantwortet können:
Mit welchen Spangen soll der Fehlbiss beseitigt werden?
Wie lange dauert es?
Welche Risiken gibt es, was kann schief gehen?
Welche Alternativen gibt es?
Wie sind die Auswirkungen auf Deine Muskeln, Kiefergelenke und Dein Aussehen (Gesichtsprofil)?
Wie und wie lange wird vorgesorgt, dass nach der Behandlung nichts wieder schief wird?

Für Deine Eltern sollte mittlerweile schon eine Planung ALLER Kosten vorliegen. Man sollte nachfragen, ob (und wenn ja was) etwas dazukommen könnte.

Wenn Fragen offen sind, melde Dich nochmal (meist brauche ich mit der Antwort nicht so lange, wie dieses Mal ;-).)

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Weitere interessante Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Wann zum Kieferorthopäden?, Zahn- / Kieferfehlstellungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar