Sind Ratenzahlungen möglich?

Frage von Frau M.M.,

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ihre Homepage im Internet gefunden und dachte, ich schreiben ihnen mal.
Ich bin 33 Jahre alt, habe sehr früher sehr geschlampt mit meinen Zähnen und gestern war ich bei einen Kollegen von ihnen in der Stadt Mitte.
Kennen uns da nicht so aus. Klar als Erwachsener die Kosten selber zahlen muss. Nur leider habe ich nicht so einfach 3200Euro rum liegen und dies zu bezahlen.
Kann man in Raten zahlen oder eine Fnanzierung machen oder wie geht das denn bei euch?
Mit freundlichen Grüssen
M.Müller

Antwort Dr. Weber:

Sehr geehrte Frau M.,
Ratenzahlung ist bei uns absolute Routine, Zug um Zug, Vertrauen gegen Vertrauen.
Wenn Sie sich verschiedene Angebote einholen, achten Sie bitte unbedingt darauf nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen:
es gibt hunderte Bracketsysteme, alternativ kann mit unsichtbaren Folien gearbeitet werden (ClearAligner); die Kieferstellung mit Kiefergelenken kann mit Berücksichtigung finden – oder auch nicht (vergleichen Sie hier:
https://www.faq.zahnspangen.de/kieferorthopaedie-kosten/kieferorthopadie-erfolglos-6000-euro-in-den-sand-gesetzt )
Wenn Sie mehr wissen wollen, kommen Sie zu einer Beratung gerne vorbei. Das übernimmt Ihre Krankenversicherung.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Weitere interessante Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Ästhetik und Aussehen, Kieferorthopädie Kosten abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.